Martin Hundelt

Tenor

Martin Hundelt wurde in Osnabrück geboren. Er studierte Gesang bei Ute Niss an der Musikhochschule Lübeck. Unterricht bei Aldo Baldin und James Wagner ergänzten seine Ausbildung. Seine sängerische Arbeit umfasst alle Bereiche des lyrischen Tenorfachs. In einem guten Dutzend Partien dieses Fachs war er als Opernsänger zu hören. In erster Linie aber ist er als Konzertsänger mit seinem durch viele Stile und Epochen weitgespannten Repertoire tätig. Werke der "Seconda Pratica" zählen ebenso dazu, wie romantische Literatur und zeitgenössische Musik. Dieses Repertoire führt ihn zu Festivals wie dem "Braunschweiger Kammermusikpodium", der "Accademia Organistica Romagna" in Rom, den "Semane De Música Religiosa" in Cuenca (Spanien) und an verschiedenste Konzertstätten - von der St.Jürgen Kapelle bis zur Christchurch City Hall. Rundfunk- und Fernsehaufnahmen sowie Tonträger dokumentieren seine sängerische Tätigkeit.

 

Martin Hundelt unterrichtet seit 1993 Gesang im Hochschulbereich. Zuerst an der Universität der Künste Berlin (bis 2012), seit 2001 an der Musikhochschule Lübeck (MHL), wo er auch Fachdidaktik lehrt.